Gewerbestrom vergleichen und Anbieter wechseln

Nach dem Preisschock im letzten Jahr gibt es nun endlich wieder eine größere Auswahl an günstigen Gewerbestromtarifen. Mit dem Rechner dauert der Vergleich von Gewerbestrom und der sichere Wechsel zu einem günstigeren Gewerbestromanbieter nur wenige Minuten. Bei über 7.000 Tarifen am Markt können Gewerbe, Betriebe und Selbständige durch einen Gewerbestrom-Vergleich mehrere hundert Euro pro Jahr einsparen. Es lohnt sich, für 2024 Gewerbestrom zu vergleichen, da der passende Tarif wird die Stromkosten für Ihren Betrieb senken.

Das Wichtistge zum Gewerbestrom

  • Der Stromvergleich für Gewerbe mit Wechsel des Anbieters spart aktuell bis zu 1.000 € im Jahr.
  • Mehr als 500 Gewerbestromanbieter mit über 7.000 Gewerbestromtarifen
  • Ein günstiger Preis ist beim Gewerbestrom-Vergleich ebenso wichtig wie eine lange Preisgarantie, eine begrenzte Vertragslaufzeit und eine kurze Kündigungsfrist.
  • Garantiert sicherer Wechsel mit unterbrechungsfreier Lieferung von Gewerbestrom

Stromvergleich für Gewerbe und Betriebe

gewerbestromGewerbestrom kann jeder beziehen, der ein Gewerbe hat. Aber auch Betriebe oder Unternehmen, die Strom anmelden, können einen Gewerbestromtarif abschließen. Vereine oder Freiberufler können sich zwischen Privatstrom oder Gewerbestrom frei entscheiden. Falls Ihnen nicht klar ist, ob Ihre Tätigkeit als gewerblich eingestuft wird, können Sie dies im §14 der Gewerbeordnung nachlesen. Ob ein Gewerbestromtarif für Sie finanziell von Vorteil ist, lässt sich nur durch einen Stromvergleich feststellen.

1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

Voraussetzungen für Gewerbestrom

Im Gegensatz zu Tarifen für Privatpersonen sind Gewerbestromtarife häufig günstiger. Im Unterschied zu Privatkunden erfolgt die Berechnung des Verbrauchspreises bei Gewerbekunden netto, das heißt, ohne Umsatzsteuer. Weitere Preisunterschiede werden durch höhere Verbrauchsmengen und staatliche Subventionen ermöglicht, welche die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Betriebe und Unternehmen unterstützen.

Gewerbetreibende können diese Wettbewerbsvorteile nutzen und Gewerbestrom von einem alternativen Stromanbieter zu besseren Konditionen und einem günstigeren Preis (pro kWh) beziehen.

  • Um Gewerbestrom nutzen zu können, müssen Sie eine gewerbliche Tätigkeit ausüben oder berechtigt sein, in Vertretung Ihres Unternehmens einen Stromvertrag abzuschließen.
  • Um Gewerbestrom beziehen zu können, ist es erforderlich, dass Sie über einen registrierten Stromanschluss verfügen.
  • Um einen Stromliefervertrag abzuschließen, müssen Sie einen festgelegten Mindestverbrauch pro Jahr erreichen. Beachten Sie jedoch, dass diese Verbrauchsmenge je nach Anbieter variieren kann. Einige Stromanbieter legen diese Grenze bei 10.000 Kilowattstunden pro Jahr fest, während andere sie bei 30.000 Kilowattstunden oder sogar mehr ansetzen.
  • Wenn Sie über einen haushaltsüblichen Stromzähler verfügen, ist ein Gewebestromvertrag bis 100.000 kWh Stromverbrauch im Jahr möglich. Darüber hinaus werden Sie als Industriekunde [Industriestrom].

Die günstigsten Angebote für Gewerbestrom

Sind die technischen und betrieblichen Anforderungen erfüllt, steht einem günstigen Gewerbestromtarif nichts mehr im Weg. Um von günstigen Tarifangeboten zu profitieren, empfehlen wir Ihnen die Nutzung unseres Gewerbestromrechners.

Im Strompreisvergleich für Gewerbe ist ein Jahresverbrauch von 10.000 kWh im Strompreisrechner voreingestellt. Falls Ihr tatsächlicher jährlicher Stromverbrauch höher ist, haben Sie die Möglichkeit, diesen Wert anzupassen. Die Ergebnisliste zeigt eine Übersicht, welche Stromanbieter in Ihrer Umgebung Gewerbestromtarife anbieten.

Für einen Wechsel des Stromanbieters müssen noch einige Informationen im Auftragsformular ergänzt werden. Dazu gehören beispielsweise die Adresse Ihres Betriebs und Informationen zum bisherigen Stromanbieter. Sobald Sie das Auftragsformular übermitteln, wird sich der neue Stromversorger um alle weiteren Formalitäten kümmern.

Strompreise für Gewerbe in verschiedenen Branchen

Branche∅ StromverbrauchStromkosten pro JahrkWh Strompreis
Arztpraxis5.000 kWh/Jahr€ 1.30024,94 Ct/kWh
Büro7.000 kWh/Jahr€ 1.80024,93 Ct/kWh
Bäckerei45.000 kWh/Jahr€ 11.45025,26 Ct/kWh
Friseur12.000 kWh/Jahr€ 3.04024,81 Ct/kWh
Laden Einzelhandel1.200 kWh/Jahr€ 2.50024,66 Ct/kWh
Café20.000 kWh/Jahr€ 5.07025,12 Ct/kWh
Die Verbrauchsinformationen dienen lediglich als grobe Richtlinie, da es sich um Durchschnittswerte in der betreffenden Branche handelt. Die Stromkosten für Gewerbe wurden im Juli 2024 für den Gewerbestandort Berlin berechnet.
Günstige Stromtarife für Ihr Gewerbe
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

Tipps zum Gewerbestrom-Anbieterwechsel

Beachten Sie bitte die möglichen Kündigungsfristen und Vertragsbindungen Ihres aktuellen Versorgers, wenn Sie daran denken, Ihren Stromanbieter zu wechseln. Sofern Sie bereits eigenständig Ihren Stromvertrag gekündigt haben, tragen Sie im Wechselfomular bitte das entsprechende Datum des Vertragsendes ein.

Sie müssen sich keine Sorgen wegen eines Stromausfalls in Ihrem Betrieb machen, wenn Sie den Anbieter wechseln. Auch wenn Sie für eine bestimmte Zeit keinen Gewerbestromlieferanten gewählt haben, bleiben Sie weiterhin an das Stromnetz angeschlossen. Der Preis für Strom vom Grundversorger ist in der Regel höher als für einen günstiger Gewerbestromtarif. Ein Stromvergleich ist auf jeden Fall ratsam.

Was kostet Gewerbestrom?

Laut aktuellen Zahlen kostet die Kilowattstunde Gewerbestrom in Deutschland 24,96 Cent bei Abschluss eines neuen Vertrages [durchschnittlicher Preis ohne Stromsteuer, BDEW Juli 2023].  Damit hat sich der Gewerbestrompreis gegenüber dem 2. Halbjahr 2022 mehr als halbiert, als im Durchschnitt noch 51,84 ct/kWh gezahlt werden mussten.

Der durchschnittliche Strompreise bei Neuabschlüssen für Industriekunden [Jahresverbrauch 160.000 bis 20 Mio. kWh im Jahr] lag in Jahresmittel 2023 bei 23,64 Cent und ist damit immer noch fast doppelt so hoch wie 2021 als Industristrom im Schnitt 12,30 Cent pro Kilowattstunde kostete. [BDEW Juli 2023]

Ihr individuellen Gewerbestrompreis kann davon allerdings abweichen, denn der Strompreis hängt von Faktoren wie Unternehmensstandort und Stromverbrauch ab.

Durch einen Gewerbestrom-Vergleich erhalten Sie eine Kostenanalyse und Informationen über die vorhandenen Gewerbestromtarife an Ihrem Standort, basierend auf Ihrem Jahresverbrauch. Zusätzlich wird Ihnen die potenzielle Ersparnis angezeigt.

Gewerbekunden, deren derzeitige Lieferverträge auslaufen, haben die Möglichkeit, einen neuen Stromvertrag mit verbesserten Konditionen abzuschließen. Aktuell werden Gewerbekunden-Tarife mit hohem Neukundenbonus oder anderen Preisvorteilen angeboten. Prüfen Sie Ihre Erpsarnis mit dem Gewerbestromrechner.

TOP 10 günstige Gewerbestromanbieter 2024

PlatzGünstiger GewerbestromanbieterGewerbestromtarifPreis pro kWh netto
1TEAGTEAG.Strom direkt22,06 ctkWh
2MONTANAMONTANA garant 1224,86 ctkWh
3SüwagStrom SmartLine25,50 ctkWh
4Stadtwerke FlensburgFlensburg Profi regio23,51 ctkWh
5MAINGAU EnergieMAINGAU StromGarant24,31 ctkWh
6Stadtwerke DuisburgMein Gewerbestrom 1223,72 ctkWh
7Klick EnergieKlickStrom25,38 ctkWh
8SimplyGreenSimplyGreen 1225,92 ctkWh
9WEMAGWEMAG Ökostrom Gewerbe25,34 ctkWh
10NEWNEWfair Strom 12 plus25,58 ctkWh
[Stand: Juli 2024] 28195 Bremen, Verbrauch 10.000 kWh

Bei der Auswahl des günstigen Stromangebots sollten Sie die Lieferbedingungen des Gewerbestromanbieters sorgfältig überprüfen. Es ist wichtig zu wissen, welche Vorauszahlungen zu leisten sind und wann Rabatte oder Ersparnisse gewährt werden. Oftmals gilt der günstige Gewerbetarif nur für einen begrenzten Zeitraum für Neukunden. Bei Gewerbestromtarifen ist es wichtig, dass die Preisgarantie mit der Vertragslaufzeit übereinstimmt, um unerwartete Überraschungen zu vermeiden.

1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

Gewerbestrom Verbrauch ermitteln

Die meisten Firmen und Betriebe haben – wie auch private Haushalte – einen Zähler im Keller, der den Stromverbrauch misst.

Kennen Sie Ihren Gewerbe-Stromverbrauch nicht, können Sie:

  • Ihren Stromverbrauch schätzen anhand von Vergleichswerten Ihrer Branche
  • den Stromverbrauch Ihres Gewerbes selbst berechnen
  • Geschäftsfreunde oder Vormieter zum Stromverbrauch befragen

Diese Faktoren bestimmen über den Stromverbrauch Ihres Gewerbes:

  • Branche: Der Stromverbrauch von Dienstleistungs-Gewerben, Handwerksbetrieben, Läden im Einzelhandel, der Gastronomie oder einer medizinischen Praxis ist sehr individuell.
  • Betriebsgröße: Gemessen an der Anzahl der Mitarbeiter oder der Betriebsfläche benötigt Ihr Gewerbe unterschiedliche viel Strom.
  • Geschäftszeiten: Wie viele Stunden am Tag verbraucht Ihr Gewerbe Strom?
  • Zusätzlicher Stromverbrauch: Wird in Ihrem Gewerbe mit Strom geheizt oder warmes Wasser mit einem strombetriebenen Boilder erzeugt? Gibt Ladestationen für Elektromobilität?

Vergleichswerte für den durchschnittlichen Stromverbrauch im Gewerbe:

GewerbeStromverbrauch
Büro50 – 70 kWh pro m2 im Jahr
Gastronomie200 – 250 kWh pro m2 im Jahr
Friseur120 – 180 kWh pro m2 im Jahr
Bäckerei450 – 550 kWh pro m2 im Jahr
Einzelhandel100 – 150 kWh pro m2 im Jahr
Einzelhandel Lebensmittelbranche200 – 250 kWh pro m2 im Jahr
Arztpraxis50 kWh pro m2 im Jahr
Kfz-Werkstatt35 – 65 kWh pro m2 im Jahr

Stromverbrauch für Gewerbe berechnen

stromverbrauch geräte Wenn Ihnen kein Vergleichswert zur Verfügung steht, können Sie den Strombedarf wie folgt berechnen: Der jährliche Stromverbrauch ergibt sich aus dem Strombedarf der verwendeten Geräte [in Watt] multipliziert mit der Nutzungsdauer.

Beispiel LED Lampe: 15 Watt x 8 Stunden [Betriebsdauer am Tag] x 250 Arbeitstage [im Jahr] = 30.000 Watt pro Jahr = 30 kWh pro Jahr

1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

Gewerbestrompreis Zusammensetzung

Der Gewerbestrompreis setzt sich fast aus den gleichen Kostenkomponenten zusammen wie der Strompreis für private Haushalte. Der Preis für eine Kilowattstunde Strom für gewerbliche Kunden ist geringer als für Haushaltskunden, da der Staat niedrigere Steuern auf Gewerbestrom erhebt.

Strompreis Zusammensetzung GewerbeSo setzt setzt sich der Strompreis für Gewerbe zusammen:

  • Kosten für Stromerzeugung oder Beschaffung
  • Netzentgelte
  • Steuern & Abgaben

Der Hauptgrund für den Anstieg der Gewerbestrompreise in den letzten 2 Jahren lag an den Komponenten, die vom Lieferanten beeinflusst werden können. Dazu gehören vor allem die gestiegenen Kosten für die Energiebeschaffung. Der Kostenanteil “Stromerzeugung und Beschaffung” unterlag im Jahr 2022-2023 deutlichen Schwankungen. Grund war die Energiekrise.

Ausgehend von Ihrem Jahresverbrauch in Kilowattstunden [kWh] und der Postleitzahl Ihres Betriebsstandortes ermittelt unser Gewerbestromrechner die günstigsten Tarife.

Gewerbestrom vergleichen in wenigen Sekunden

  1. Aktuelle Preise für Gewerbestrom vergleichen: Dank der praktischen Online-Tarifrechner-Funktion können Sie innerhalb kürzester Zeit und mit nur wenigen Klicks die besten Tarife für Gewerbestrom kostenlos vergleichen. Hierfür benötigen wir lediglich Ihre Postleitzahl sowie Ihren jährlichen Stromverbrauch in Kilowattstunden.
  2. Tarif für Gewerbestrom auswählen: Sobald Sie Ihre Preisberechnung abgeschlossen haben, haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Tarifoptionen miteinander zu vergleichen und den Stromvertrag auszuwählen, der am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Gewerbestromtarife können sich zum Beispiel in Bezug auf Laufzeit, den Anteil an Ökostrom und die Preisgarantie unterscheiden.
  3. Neuen Stromtarif abschließen und Anbieterwechsel beauftragen: Sobald Sie sich für einen Stromanbieter entschieden haben, haben Sie die Möglichkeit, den neuen Stromvertrag für Ihr Gewerbe bequem online abzuschließen und den Auftrag zur Kündigung Ihres bisherigen Gewerbestromanbieters zu erteilen. Ihr neuer Versorger übernimmt dann alle erforderlichen Formalitäten für Sie.

Ökostrom für Ihr Gewerbe

Wollen Sie Ökostrom für Ihr Gewerbe? Der Stromrechner bietet in den Filtereinstellungen die Gewerbestromanbieter eingrenzen. Zuerst lassen Sie sich alle Gewerbestromtarife anzeigen, indem Sie die Postleitzahl und den Stromverbrauch in kWh angeben.

In wenigen Sekunden listet Stromrechner die besten Gewerbestromtarife. Setzen Sie im Anschluss das Häkchen bei “Ökostrom”. Damit werden ausschließlich Stromversorger gelistet, die Ökostromtarife für Gewerbe anbieten. Entscheiden Sie sich für Ökostrom können das neben der Ersparnis bei den Betriebskosten auch die Umwelt weniger belasten, denn nur so wird Ihr Gewerbestrom den CO2-Ausstoß Ihres Unternehmens senken.

Stromtarife für Ihr Gewerbe auf einen Blick
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

Preisgarantie & Neukundenbonus im Gewerbestrom Vergleich

Gewerbekunden sollten, wie private Stromkunden auch, bei der Suche nach einem günstigen Tarif nicht nur auf den Preis achten. Faire Vertragsbedingungen und ein ein guter Service sind sehr wichtig. Unternehmen mit einem hohen Stromverbrauch und zahlen sehr viel für ihren Gewerbestrom, weshalb eine Strompreiserhöhung leicht zum wirtschaftlichen Risiko für das Geschäft werden kann.

Daher empfehlen wir Gewerbestromtarife mit Preisgarantie. Die sichert dem Unternehmen einen stabilen Strompreis für einen vereinbarten Zeitraum. Wählen Sie eine „uneingeschränkte Garantie“ und schließen Sie Veränderungen bei den Steuern, Umlagen, Abgaben und Netzentgelten mit ein.

Wer beim Gewerbestrom Vergleich sparen möchte, wird an einem Neukundenbonus oder anderen Wechselrabatten interessiert sein. Die Ersparnis ist hier am größten, doch im Folgejahr – wenn es den Bonus nicht mehr gibt – ist der Tarif im Vergleich zu anderen Gewerbetarifen nicht mehr der günstigste. Ein erneuter Anbieterwechsel ist hier oft die beste Lösung. Wählen Sie Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist so, dass Sie flexibel bleiben. Gerne können Sie sich auch den Wechselwecker stellen, damit Sie den Kündigungstermin bei Ihrem Gewerbestromanbieter nicht verpassen.

Fragen zum Gewerbestrom

Gewerbestrom, was ist das?

Gewerbestrom ist keine spezielle Art von Strom. Es bezieht sich vielmehr auf vergünstigten Strom, den Gewerbetreibende aufgrund ihres hohen Verbrauchs erhalten können.

Gibt es für Gewerbe und Industrie auch eine Strompreisbremse?

Ja, auch für Gewerbe und Industrie gilt eine Strompreisbremse. Unternehmen mit einem Stromverbrauch von mehr als 30.000 kWh pro Jahr haben Anspruch auf einen Garantiepreis von 13 ct pro kWh (netto) für 70 % ihres bisherigen Verbrauchs, basierend auf dem Jahresverbrauch 2021.

Ist Gewerbestrom billiger als Privatstrom?

Jein, der Gewerbestrom für kleine und mittlere Unternehmen ist selten viel billiger als Strom für Privatkunden. Der Strompreis für kleine und mittlere Gewerbe erscheint nur oft günstiger, da die Preise als Nettobetrag ausgewiesen werden (ohne 19% Mehrwertsteuer). Gewerbe sind zum Vorsteuerabzug berechtigt und können daher die Mehrwertsteuer als Ausgaben bei den Stromkosten in der Steuererklärung geltend machen.

Bei Industriestrompreisen sieht die Sache anders aus. Um die Energiekosten von großen Industriebetrieben zu senken, hat die Bundesregierung (GroKO) unzählige Sonderregelungen für Gewerbestrom beschlossen. Industrie-Firmen mit hohen Abnahmemengen können sich ganz oder teilweise von der Stromsteuer und den Netzentgelten befreien lassen.

Wo ist der Unterschied zwischen Gewerbestrom und Privatstrom?

Es gibt keinen Unterschied zwischen Gewerbestrom und Privatstrom. Gewerbestrom ist lediglich der Name eines Tarifs für Industrie- und Gewerbekunden. Bei Geschäftsanschlüssen kommt der gleiche Strom aus der Steckdose wie in privaten Haushalten.

Wie bezieht man Gewerbestrom?

Eine Vielzahl von Stromanbietern bietet speziell Gewerbestrom an. Diese richten sich an Kunden, deren Hauptstromverbrauch für gewerbliche Zwecke bestimmt ist. Um die besten Angebote zu finden, nutzen Sie einfach unseren Stromvergleich für Gewerbe. Gewerbekunden jeder Größe haben die Möglichkeit, kostengünstigen Gewerbestrom zu beziehen. Ein Vergleich der verschiedenen Angebote ist lohnenswert, da dadurch mehrere hundert Euro eingespart werden können. Sobald Sie einen passenden Anbieter gefunden haben, können Sie problemlos den Stromlieferanten wechseln und somit zukünftig von niedrigeren Stromkosten profitieren.

Stromabschaltung, Stromausfall und Lieferunterbrechung?

Das deutsche Stromnetz ist eines der sichersten der Welt und Gewerbekunden müssen auch bei einem Anbieterwechsel nicht befürchten, im Dunkeln zu sitzen. Die Stromversorgung ist gesetzlich geregelt. Bis zum Vertragswechsel wird Sie der alte Gewebestromanbieter versorgen. Die Versorgung geht dann nahtlos an den neuen Anbieter über. Im Fall einer Insolvenz oder Verzögerung springt der Grundversorger ein und beliefert sie mit Gewerbestrom. Der neue Anbieter wird Sie auf die Smart Meter Pflicht für Gewerbe hinweisen, wenn das auf Ihren Gewerbeanschluss zutrifft.